Baubiologie und Elektrosmog

Baubiologie MessgerätDie Baubiologie befaßt sich mit der Messung und Sanierung verschiedener Umwelteinflüssen, die den Körper schädigen können.

Dazu gehören hoch- und niederfrequente elektrische und magnetische Felder, Wohngifte, Schimmel und andere Schadstoffe, sowie Viren, Pilze und Bakterien.

Elektrosmogmessung

Wir messen für Sie nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik (IBN) Elektrosmogbelastungen in Ihrem Arbeits- und Wohnumfeld. Dazu gehören:

  • Elektrische Gleichfelder (Elektrostatik z.B. an Kunsstoffmaterialien, Bildschirmen, Lautsprechern)
  • Magnetische Gleichfelder (z.B. Stahlträger, Federkernmatrazen)
  • Elektrische und magnetische Wechselfelder (z.B. Haushalts- und Bahnstrom)
  • Ungepulste Hochfrequenz (z.B. Fernseh- und Hörfunksender)
  • Gepulste Hochfrequenz (z.B. Mobilfunksendeanlagen, WLAN, Schnurlostelefone, LTE, TETRA, Digitaler Rundfunk)

Abschirmung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten mit störende Felder umzugehen. Die beste (und billigste) ist natürlich: abschalten. Sollte das nicht möglich sein, kann man abschirmen. Hier gibt es Farben, Putze, Stoffe, Vliese oder Tapeten.

Wir begleiten Sie bei der Sanierung aller schädlichen Felder.

Kostenlose Broschüre
Gut schlafen

In der Broschüre zum Thema “Gut Schlafen finden Sie die 10 wichtigsten baubiologischen Tips zum gesunden Schlafen.

12 Seiten, DIN A5
Mehr Info und Download
Kostenlose Broschüre
Was man über Funkstrahlung unbedingt wissen sollte

Ist Funkstrahlung wirklich so ungefährlich wie Viele immer noch glauben?

26 Seiten, DIN A5, pdf 2,3 Mb
Mehr Info und Download
Dipl.Ing. Peter Newerla

Peter Newerla ist Dipl.Ing. (FH) für Nachrichtentechnik und misst für Sie nach dem Standard der baubiologischen Messtechnik seit über 10 Jahren.

Mehr Info